Startseite
Wir über uns
Unser Angebot
Programm 4.Quart.'18
Die Begegnungsstätte
Vorstand Mitarbeiter
Zeitungsartikel
Amüsant/Besinnlich
Kontakt   Impressum
Internes
Sitemap
 

"Tief verschneit liegt Feld und Wald,
Heil'ge Weihnacht kommt nun bald!
Kerzenduft und Weihnachtsbaum,
diese Zeit ist wie ein Traum!
Gott hat uns das Fest geschenkt
weil er sehr oft an uns denkt."

Liebe Freundinnen, liebe Freunde der AWO!
Riecht Ihr auch schon den süßen Duft? Seht Ihr auch schon den Lichterglanz? Hört Ihr das weihnachtliche Glockenläuten?
Dann, ja dann, ist für Euch auch die herrliche Weihnachtszeit gekommen.
Wir, vom Vorstand, wünschen fröhliche und besinnliche Festtage und ein gesundes Neues Jahr!

Ute Taube
Vorsitzende

Im Dezember 2018 bieten wir zusätzlich zu unserem wöchentlichen Angebot Folgendes:

Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Bremen
mit Übernachtung
Weihnachtsfeier

Kaffee - Klönen - Skat und Spiele  

Gymnastik mit Andrea Zuchowski

KiKuC-Familienkino
"Polarexpress"

Schuldnerberatung

Die Begegnungsstätte bleibt nach der Weihnachtsfeier am 15.12.2018 bis einschließlich 01.01.2019 geschlossen.
Am 02.01.2019 sind wir wieder für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch.


Genauere Angaben zu allen Veranstaltungen - Termin, Ort, Zeit, ... - finden Sie im
Programm 4. Quartal '18.

Zudem veröffentlicht die "Goslarsche Zeitung" in der Regel jeweils montags das entsprechende Wochenprogramm, dem man gegebenenfalls auch Änderungen entnehmen kann.

Hier finden Sie unsere Begegnungsstätte in Clausthal-Zellerfeld.


Unsere Helferinnen und Helfer haben auch dieses Jahr die Begegnungsstätte weihnachtlich geschmückt.

Eine schöne Geschichte:

Der schwarze Punkt:

Eines Tages kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor. Er verteilte sogleich das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf, die Seite umzudrehen und zu beginnen. Zur Überraschung aller gab es keine Fragen – nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite.

Nun erklärte der Professor folgendes: Ich möchte Sie bitten, das aufzuschreiben, was Sie dort sehen.“ Die Schüler waren verwirrt, aber begannen mit ihrer Arbeit.

Am Ende der Stunde sammelte der Professor alle Antworten ein und begann sie laut vorzulesen. Alle Schüler ohne Ausnahme hatten den schwarzen Punkt beschrieben – seine Position in der Mitte des Blattes, seine Lage im Raum, sein Größenverhältnis zum Papier usw.

Nun lächelte der Professor und sagte:„ Ich wollte Ihnen eine Aufgabe zum Nachdenken geben. Niemand hat etwas über den weißen Teil des Papiers geschrieben. Jeder konzentrierte sich auf den schwarzen Punkt – und das gleiche geschieht in unserem Leben. Wir haben ein weißes Papier erhalten, um es zu nutzen und zu genießen, aber wir konzentrieren uns immer auf die dunklen Flecken.

Unser Leben ist ein Geschenk, das wir mit Liebe und Sorgfalt hüten sollten und es gibt eigentlich immer einen Grund zum Feiern – die Natur erneuert sich jeden Tag, unsere Freunde, unsere Familie, die Arbeit, die uns eine Existenz bietet, die Wunder, die wir jeden Tag sehen ...
Doch wir sind oft nur auf die dunklen Flecken konzentriert – die gesundheitlichen Probleme, der Mangel an Geld, die komplizierte Beziehung mit einem Familienmitglied, die Enttäuschung mit einem Freund, Erwartungshaltungen usw.

Die dunklen Flecken sind sehr klein im Vergleich zu allem, was wir in unserem Leben haben, aber sie sind diejenigen, die unseren Geist beschäftigen und trüben.

Nehmen Sie die schwarzen Punkte wahr, doch richten Sie ihre Aufmerksamkeit mehr auf das

gesamte weiße Papier und damit auf die Möglichkeiten und glücklichen Momente in ihrem Leben und

teilen sie es mit anderen Menschen!
(Verfasser unbekannt)

Christi Geburt ist ein dicker weißer Punkt und weist auf zahllose andere weiße Punkte hin. Aber auch andere Religionen lenken den Blick auf viele weiße Punkte.

Arbeiterwohlfahrt * Ortsverein Clausthal-Zellerfeld e.V. * Zellbach 52 * 38678 Clausthal-Zellerfeld